Grüße vom Team der Bundeswehrauswahl aus Dänemark.

Nach dem Staffelwettbewerb wurden heute alle Sieger in einem gebührenden Rahmen bei der Abschlusszeremonie geehrt. Das Team aus Russland, das im vergangenen Jahr an den 5. Military World Games in Brasilien nicht am Start war, lief in diesem Jahr wie beflügelt! „Wir sind wieder da – und – wir gewinnen auch wieder“ könnte ihr Motto heißen. In fast allen Wettbewerben holte sich das russische Team die Titel bzw. waren auf dem Podest, so könnte man denken, dass die anderen Nationen fast nur Mitläufer waren!

Die Bundeswehrauswahlmannschaft, die keine „Spitzensportler“ zu verzeichnen haben, haben sich bei dieser Militärweltmeisterschaft tapfer geschlagen und so zu sagen „Alles gegeben“! Das Gelände war sehr schwer belaufbar gewesen und hatte physisch viel Kraft gekostet. Aber das war es für andere Nationen auch. Nicht zu vergessen ist in diesem Jahr der Ausfall von drei Leistungsträgern mit Klaus Rehner, Thorsten Belde und dem kürzlich mit Verletzungspech ausfallenden Christoph Freudenfeld! Trotzdem hat das Team den Ausfall mit dem, im Moment zur Verfügung stehenden Nachwuchs, gut kompensiert!

Wie man an den Ergebnissen erkennen kann, liegen ebenfalls in diesem Jahr die Leistungsunterschiede zu anderen Nationen, „unter ferner liefen“! Das wird sich in den nächsten Jahren auch nicht so schnell ändern. Die Nachwuchsarbeit ist in vollem Gange und wird mit Sicherheit auch bald Früchte tragen – warten wir es ab!

Das Team der Bundeswehr grüßt alle Orientierungsläufer und
bedankt sich für die gedrückten Daumen!

v. li.: Hans-Joachim Riehl (Teamkapitän), Steffen Sattler (Trainer), Patrick Kudraß, Tobias Jänich, Björn Frieling, Reinhard Schramm, Henning Müller,
Franco Meyer-Westphal, Sven Karstädt

Im nächsten Jahr finden die 46. Military World Orienteering Championships in Schweden statt.
Wer das Team, als aktiver Soldat und Orientierungsläufer, verstärken möchte kann sich gerne beim Teamkapitän bewerben!

Bericht und Fotos:
Hans-Joachim Riehl
Teamkapitän
Dieser Beitrag wurde unter 2012 DÄNEMARK veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.