Schweiz stoppt Siegesserie von Russland und gewinnt Titel in der Staffel!

Auch den letzten Titel, der zu holen war, wollte Russland mit nach Hause nehmen, doch das russische Team hatten die Schweizer unterschätzt! Schlussläufer Fabian Hertner erkämpfte dem Team Schweiz 1 den Titel  in der Staffel. Dritter wurde Finland 1 (Taivainen, Huovila, Föhr) in einem packenden Finish mit nur 2 Sekunden vor Lettland!

Die Staffel Russland 1 (Novikov,L -Tsvetkov – Novikov,V)  lief souverän vorne weg. Startläufer Leonid Novikov übergab als Erster an Tsvetkov. Dieser hielt ebenfalls den Vorsprung. Schlussläufer Valentin Novikov ging als Erster von den Staffeln auf die Schlussrunde und passierte auch als Führender den letzten Sichtposten. Doch
auf der letzten Schlussschleife machte Valentin Novikov Fehler. Schlussläufer der Staffel Schweiz 1 Fabian Hertner kam immer dichter heran und kam mit einem geringen Vorsprung aus dem Wald und hatte am Ende einen minimalen Vorsprung von 11 Sekunden!

Massenstart Herren

Nach dem gestrigen Ruhetag wurden heute die letzten Titel im Staffelwettbewerb vergeben. Das Team der Bundeswehr ging mit den Staffeln „GERMANY 1“ (Jänich, Karstädt, Müller) und „GERMANY 2“ (Kudraß, Schramm, Frieling) ins Rennen.

 

Sven Karstädet lief für die Staffel „Germany 1“ die schnellste Zeit!

Staffel „GERMANY 1“ mit Startläufer Jänich ließ das Rennen ruhig angehen. Vorgabe war für beide Staffeln alle Posten sauber anlaufen und keinen Fehlstempel mit ins Ziel zu holen. Das wurde von beiden Staffeln beherzigt, so dass am Ende beide Staffeln gewertet wurden und nicht, wie andere Teams mit guter Laufzeit am Ende disqualifiziert werden mußten!

 

 

Massenstart Damen

Die Damen, die 15 Minuten später starteten, hatten eine Länge von 4,5 km mit 185 Hm und 18 Posten zu bewältigen. Hier ging je Nation mit jeweils nur einer Staffel ins Rennen. Schlußläuferin „Polen“ Hanna Wisniewska, die beim Wechsel als Führende übernahm, konnte ihren Vorsprung halten und sicherte dem Team den Titel vor Lettland“( Vike, Kokina, Skrastina) und „Litauen“ (Valaite, Keinaite, Pauzaite).

Ergebnisse:
Damen:
1. Faron, Lajn, Wisniewska (POL)  2:00:45
2. Vike, Kokina, Skrastina (LAT) 2:03:45
3. Valaite, Keinatite, Pauzaite (LTU) 2:05:44

Herren:
1. Kyburz – Hubmann,M – Hertner (SUI) 2:04:39
2. Novikov,L -Tsvetkov – Novikov,V (RUS) 2:04:50
3. Taivainen, Huovila, Föhr (FIN) 2:09:06

31. Jänich, Karstädt, Müller (GER 1) 3:40:41
35. Kudraß, Schramm, Frieling  (GER 2) 4:42:00

Weitere Informationen erhalten Sie hier über:

Bericht und Fotos:
Hans-Joachim Riehl
Teamkapitän
Dieser Beitrag wurde unter 2012 DÄNEMARK veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.